Einrad Freestyle

Freestyle – Küren

Freestyle kann mit Eiskunstlaufen verglichen werden. Dabei geht es um eine elegante Präsentation, die aus flüssigem Fahrstil und einer Vielfalt an Tricks besteht. Freestyle wird bei Wettkämpfen in Küren gefahren: Einzelkür, Paarkür oder Gruppenkür.

 

Es gibt aber auch Standart Skill, wobei der Fahrer verschiedene Tricks in einer bestimmten Zeit zeigen darf, diese aber nicht in einer Kür zeigt.

Die Fahrer treten an nationalen und internationalen Wettkämpfen an und dabei werden die Schwierigkeit der Tricks ebenso bewertet, wie die Präsentation, die Show und die Ausstrahlung.

Mehr Infos zu Freestyle findet man im IUF-Rulebook:
3.4 Individual (Einzelkür)
3.7 Pair (Paarkür)

3.8 Group (Gruppenkür)
3.10-3.24 allgemeine Vorschriften zu Fläche, Jury usw.
5.0 Vorschriften zur Bewertung

______________________________________________________________


Dieser Beitrag wurde unter Einrad Freestyle abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.